FC 350 2018
Balance and precision

Die Motor- und Fahrwerksarchitektur der FC 350 gleicht weitgehend jener der kleineren FC 250, fährt aber mit 58 PS auf. So hat die FC 350 ein Leistungsgewicht, um es mit 450ern aufzunehmen, und besitzt dennoch die spielerische Wendigkeit der 250er. In Verbindung mit einem fortschrittlichen Elektronikpaket mit Launch-Control, veränderbaren Zündkurven und Traktionskontrolle entsteht ein vielseitiges Hochleistungspaket.

Features and Benefits

Motor
Der 350-cm³-DOHC-Motor wiegt lediglich 27,2 kg und leistet 58 PS. Leistung, Gewicht und Massenzentralisierung standen bei seiner Entwicklung im Mittelpunkt. Infolgedessen wurden alle Wellen so positioniert, dass die oszillierenden Massen am idealen Schwerpunkt konzentriert werden, während alle Teile im Hinblick auf bestmögliche Performance und geringstes Gewicht entwickelt wurden.
Zylinderkopf
Der Motor der FC 350 ist eine DOHC-Konstruktion mit polierten Nockenwellen und DLC-beschichteten Schlepphebeln (DLC: Diamond-like Carbon). Diese Komponenten reduzieren die Reibung deutlich und verbessern die Gesamtperformance. Dazu kommen große Titan-Ventile (36,3 mm auf Einlass- und 29,1 mm auf Auslassseite), die dem Motor erlauben, mühelos die Drehzahlgrenze von 13.400 U/min zu erreichen.
Zylinder und Kolben
Der Zylinder mit 88 mm Bohrung hat einen großen Durchmesser und leichte CP-Schmiedekolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise. So führen relativ geringe oszillierende Massen zu herausragender Leistung, hohen Drehzahlen und einem sehr breiten Leistungsband. Die Verdichtung beträgt 14:1.
Kurbelwelle
Das Herz des leistungsstarken, hoch drehenden Motors der FC 350 bildet eine perfekt ausbalancierte Kurbelwelle. Das als Gleitlager ausgeführte Pleuellager und zwei eingepresste Lagerschalen sorgen für maximale Zuverlässigkeit und Standfestigkeit und ermöglichen lange Serviceintervalle von 100 Stunden.
Funktionales Bodywork
Das moderne und funktionale Bodywork – traditionell in den Husqvarna-Farben blau und gelb gehalten – ist von einem einfachen und dennoch stylischen schwedischen Design geprägt. Die Ergonomie wurde so gestaltet, dass sie bessere Kontrolle und höheren Komfort ermöglicht, wodurch der Fahrer noch länger auf höchstem Niveau unterwegs sein kann. Der Sitzbankbezug bietet ein hohes Haftungsniveau und hält so den Fahrer selbst beim aggressiven Beschleunigen oder bei rutschigen Verhältnissen sicher im Sattel.
Leichter Rahmen
Auf Basis der jahrelangen Erfahrung in der Entwicklung fortschrittlichster Stahlrahmen im Offroad-Segment haben die Ingenieure in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung einen komplett neuen Chrom-Molybdän-Stahl-Rahmen entworfen, der alle strukturellen Aspekte neu definiert und so Handling, Ergonomie und das Gesamtpaket verbessert. Mit seiner präzise berechneten Verwindungs- und Längssteifigkeit arbeitet der Rahmen perfekt mit der Federung zusammen, um messerscharfes Handling und überragenden Komfort zu garantieren. Diese Eigenschaften, zusammen mit dem neuen, leichten und kompakten Motor, bieten höchste Präzision im Handling, während sie gleichzeitig die Dämpfung von Unebenheiten und die Rückmeldung verbessern.
Heckrahmen aus Kohlefaser
Die Verwendung von Kohlefaser spart Gewicht, verbessert die Gewichtsverteilung, verlagert das Gewicht näher an den Schwerpunkt und sorgt so für präzises Handling. Das Material der 3-teiligen Konstruktion besteht zu 30 % aus Kohlefaser und ist damit extrem stark und leicht – das Gesamtgewicht liegt bei 1,4 kg. Zudem wurde die Steifigkeit dieses Bauteils genau berechnet, um optimales Handling und höchste Fahrerergonomie zu garantieren.
Schwinge
Die hohle Aluminiumguss-Schwinge wurde für optimale Steifigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die von den Husqvarna-Ingenieuren entworfene Seitenansicht der Schwinge.
Map-Select-Switch
Mit Hilfe des in der Bedienung optimierten Map-Select-Switch kann man zwischen 2 verschiedenen Zündkurven umschalten und die Launch-Control sowie die Traktionskontrolle aktivieren. Die Traktionskontrolle analysiert die Stellung des Gasdrehgriffs und die Geschwindigkeit, mit der die Drehzahlen im Motor ansteigen. Wenn die Drehzahlen zu schnell ansteigen, erkennt das Motormanagement einen Gripverlust und reduziert die Leistung, die an das Hinterrad abgegeben wird, um die Haftung zu maximieren.
Motormanagement
Das Motormanagement von Keihin ist nun kleiner und leichter und kann Daten noch schneller verarbeiten. Es verfügt über eine Launch-Control für perfekte Starts, über den Schalter am Lenker wählbare Zündkurven und Traktionskontrolle. Zusätzlich dazu passt das Motormanagement die Leistungsabgabe mittels eines Gangsensors an jede Gangstufe an.
Drosselklappe mit 44 mm Durchmesser
Bei der FC 350 kommt eine Keihin-Drosselklappe mit 44 mm Durchmesser zum Einsatz. Die Einspritzdüse ist genau so positioniert, dass sie die bestmögliche Kraftstoffzufuhr in die Brennkammer ermöglicht. Um optimale Gasannahme zu garantieren, ist das Gasseil nun direkt und ohne Umlenkung verlegt, was eine noch promptere Gasannahme und ein verbessertes Gefühl ermöglicht
Elektrostarter und Li-Ionen-Batterie
Das serienmäßige Elektrostartersystem garantiert nicht nur einfaches Anlassen, es ist auch mit einer kompakten Li-Ionen-Batterie gekoppelt, die 1 kg leichter ist als eine herkömmliche Batterie.
Kühlsystem
Die Kühler werden von WP Performance Systems aus hochfestem Aluminium gefertigt. Mit Hilfe numerischer Strömungsdynamik (CFD, Computational Fluid Dynamics) wird die Luft effizienter durch die Kühler geleitet, die so eine optimale Kühlung in allen Situationen gewährleistet. Das intelligente Design des Kühlsystems leitet die Kühlflüssigkeit durch den Rahmen, was die Wärmeableitung verbessert und zusätzliche Schläuche überflüssig macht. Außerdem schützt der Kühlerschutz nicht nur vor herumfliegenden Objekten, sondern fungiert auch als eine Verstärkung, welche die Aufprallenergie vom Kühler weg und in den Rahmen leitet und so das Schadensrisiko minimiert.
Ohne Werkzeug erreichbarer Luftfilterkasten
Der Luftfilterkasten besitzt präzise positionierte Einlassöffnungen, wodurch Verformungen durch die einströmende Luft verhindert und der Luftstrom optimiert werden. An den Luftfilter gelangt man problemlos und ohne Zuhilfenahme von Werkzeug, indem man die linke Abdeckung entfernt. Der Luftfilter von Twin Air und der Luftfilterkasten mit seinem ausfallsicheren Befestigungssystem, das einen sicheren und genauen Filtereinbau ermöglicht, garantieren einfache Wartung.
Selbstreinigende Fußrasten
Der Rahmen der FC 350 verfügt über innovative, selbstreinigende Fußrasten-Aufnahmen, welche verhindern, dass sich beim Durchfahren von tiefen Rillen oder schlammigem Untergrund Schmutz ansammeln kann. Dadurch springen die Fußrasten immer wieder in ihre Ausgangsposition zurück, was perfekte Kontrolle sicherstellt.
Hydraulische Kupplung von Magura
Die hochwertige, in Deutschland hergestellte Magura-Kupplung garantiert gleichmäßige Abnutzung, beinahe wartungsfreie Verwendung und in jeder Situation perfekte Kupplungsmodulation. Das bedeutet, dass das Spiel kontinuierlich ausgeglichen wird, so dass der Druckpunkt und die Funktion der Kupplung zu jeder Zeit und bei kalten oder heißen Bedingungen gleich bleiben.

Technische Spezifikationen

Motor

  • Bauart 1-Zylinder, 4-Takt Motor
  • Hubraum 349.7 cm³
  • Bohrung 88 mm
  • Starter Elektrostarter
  • Getriebe 5 Gänge
  • Primärtrieb 24:73
  • Sekundärübersetzung 14:50
  • Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Magura-Hydraulik
  • EMS Keihin EMS

Fahrwerk

  • Rahmen Bauart Zentralrohrrahmen 25CrMo4 Stahl
  • Federung vorne WP-USD, AER 48, Ø 48 mm
  • Federung hinten WP-Federbein mit Umlenkung
  • Federweg vorne 310 mm
  • Federweg hinten 300 mm
  • Bremse vorne Brembo Zweikolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe
  • Bremse hinten Brembo Einkolben-Schwimmsattel, Bremsscheibe
  • Durchmesser Bremsscheibe hinten 220 mm
  • Kette 5/8 x 1/4"
  • Steuerkopfwinkel 63.9 °
  • Radstand 1485 ± 10 mm
  • Bodenfreiheit 370 mm
  • Sitzhöhe 960 mm
  • Tankinhalt (ca.) 7 l
  • Leergewicht 100.4 kg

* Unverbindliche Preisempfehlung, inkl. NoVA und 20% USt.