Pioneering since 1903

Doppelsieg zum Enduro-auftakt

Mit einem Doppelsieg begann für Titelverteidiger Dennis Schröter die Enduro-Saison beim ersten Lauf, der 2-Tage-Fahrt in Uelsen/Itterbeck

Nach langer Winterpause begann die neue Deutsche Enduro-Meisterschaft bei strahlendem Sonnenschein beim MSC Niedergrafschaft, unweit der holländischen Grenze. So war es auch kein Wunder, dass auf dem sandigen Terrain auch viele Gaststarter aus Holland am Start waren.

Doch Einer war schneller als alle Anderen: Husqvarna-Fahrer Dennis Schröter präsentierte sich trotz seiner 34 Jahre körperlich topfit und selbstbewust. Auch wenn er nach den ersten beiden Sonderprüfungen noch knapp hinter seinem Herausforderer Davide von Zitzewitz lag, konnte er schon in der zweiten der drei Runden den Spieß umdrehen und den ersten Gesamtsieg des Jahres einfahren.
Am zweiten Tag machte es ihm die Konkurrenz nicht gerade einfach, denn auf der ausgefahrenen Sandpiste kamen die Gaststarter aus den Niederlanden sehr gut zurecht. "Ich fühle mich ein bißchen, wie vor 10 Jahren, als ich beim Motocross auch immer gegen die Holländer gefahren bin," meinte Schröter anschließend. Denn am Ende hatte er auch an diesem Tag den Gesamtsieg eingefahren.

Andi Beier hingegen haderte mit seinem Hubraumnachteil: Als Fahrer aus der E1-Klasse konnte er im tiefen Sand und auf den schnellen Geraden mit der kleinen 250er Viertakt-Maschine mit der hubraum- und PS-stärkeren Konkurrenz in der Gesamtwertung nicht mithalten. Allerdings konnte der Titelverteidiger die E1-Klasse gewinnen und liegt nun mit seiner Husqvarna auch dort wieder in Führung der Meisterschaft.

Ebenfalls in der E1-Klasse ist Tim Apolle unterwegs, doch der hatte Umstellungsprobleme: "Es ist schon was Anderes, ob ich in einer engen Kehre das Vorderrad über einen Baumstamm hebe oder mit Vollgas über die Sandwege düse," meint der Student, der aktuell und parallel noch in der SuperEnduro-Weltmeisterschaft am Start ist und schon das darauffolgende Wochenende das Finale in Frankreich bestreitet.

Junior Jan Taube stand am ersten Tag mit Rang drei noch auf dem Treppchen. Doch am zweiten Tag konnte er nicht mehr antreten, da er schon am Abend um 18:00 Uhr bei seinem Arbeitgeber, der Bundeswehr antreten musse. Das tat besonders weh, da die lange sandige Prüfung dem jungen Fahrer sehr gelegen hatte.

Dennis Schröter gewann natürlich nicht nur die Gesamtwertung, sondern auch gleichzeitig die E3-Klasse und führt damit in beiden Wettbewerben die Meisterschaft an.

Ergebnisse:

Int. Deutsche Enduro-Meisterschaft
1.Tag:
1. Dennis Schröter, Husqvarna
2. Davide von Zitzewitz, KTM
3. Björn Feldt, KTM
4. Wesley Pittens, NL, Yamaha
5. Marco Neubert, KTM
6. Andi Beier, Husqvarna
7. Thierry Pittens, NL, Husqvarna
16. Nick Emmrich, Husqvarna
17. Tim Apolle, Husqvarna

2. Tag:
1. Dennis Schröter, Husqvarna
2. Wesley Pittens, NL, Yamaha
3. Thierry Pittens, NL, Husqvarna
4. Davide von Zitzewitz, KTM
5. Lucas Dolfing, NL, TM
11. Kalle Svensson, S, Husqvarna
12. Andi Beier, Husqvarna
18. Tim Apolle, Husqvarna
20. Nick Emmrich, Husqvarna
DEM-Stand nach 2 von 10 Läufen:
1. Schröter, 203 Punkte; 2. von Zitzewitz 189; 3. W. Pittens 189; 4. Feldt 181; 5. Th. Pittens 179; 6. Neubert 173; 7. Dolfing 171, 8. Beier 161; 9. Schäfer 161, 10. Bruijsten 161.

Klasse E1
1. Tag:
1. Andi Beier, Husqvarna
2. Daan Bruijsten, NL, KTM
3. Jonathan Rosse, CH, Yamaha
4. Yanik Spachmüller, KTM
5. Tim Apolle, Husqvarna
6. Kalle Svensson, S, Husqvarna

2. Tag:
1. Daan Bruijsten, NL, KTM
2. Kalle Svensson, S, Husqvarna
3. Andi Beier, Husqvarna
5. Tim Apolle, Husqvarna
DEM-Stand nach 2 von 10 Läufen:
1. Beier, 50 Punkte; 2. Apolle 42; 3. Spachmüller 42; 4. Busch 36; 5. Franke 32.


Klasse E2
1. Tag:
1. Davide von Zitzewitz, KTM
2. Wesley Pittens, NL, Yamaha
3. Marco Neubert, KTM
4. Thierry Pittens, NL, Husqvarna
5. Paul Roßbach, KTM
7. Nick Emmrich, Husqvarna

2. Tag:
1. Wesley Pittens, NL, Yamaha
2. Thierry Pittens, NL, Husqvarna
3. Davide von Zitzewitz, KTM
4. Marco Neubert, KTM
5. Paul Roßbach, KTM
7. Nick Emmrich, Husqvarna
DEM-Stand nach 2 von 10 Läufen:
1. von Zitzwitz, 50 Punkte; 2. Neubert 44; 3. Roßbach 40; 4. Krause 36; 5. Nick Emmrich 32.


Klasse E3
1. Tag
1. Dennis Schröter, Husqvarna
2. Björn Feldt, KTM
3. Lucas Dolfing, NL, TM
7. Kai-Arne Petruck, Husqvarna

2. Tag:
1. Dennis Schröter, Husqvarna
2. Lucas Dolfing, NL, TM
3. Björn Feldt, KTM
9. Kai-Arne Petruck, Husqvarna
DEM-Stand nach 2 von 10 Läufen:
1. Schröter, 50 Punkte; 2. Feldt 44; 3. Schäfer 40; 4. Weiß 34; 5. Rambow 34.


Junioren
1. Tag:
1. Robert Riedel, KTM
2. Lukas Streichsbier, Husqvarna
3. Jan Taube, Husqvarna
5. Oscar Blom, S, Husqvarna

2. Tag:
1. Robert Riedel, KTM
2. Oscar Blom, S, Husqvarna
3. Christian Illidi, KTM
5. Lukas Streichsbier, Husqvarna
DEM-Stand nach 2 von 10 Läufen:
1. Riedel, 50 Punkte; 2. Streichsbier 42; 3. Hanak 40; 4. Wischhof 34; 5. Domres 31; 10. Taube 20.






?

Please choose your bike

?

Please choose your bike