FE 501 2020
LIMITLESS ENDURO

Die Husqvarna FE 501 ist beeindruckend kultiviert und besitzt den stärksten Motor in der gesamten Enduro-Reihe von Husqvarna Motorcycles. Trotz ihrer wuchtigen internen Bauteile minimiert eine Ausgleichswelle die Vibrationen, sodass du ihre brutale Power viele Stunden lang genießen kannst. Der Map-Select-Switch ist ein großartiges Assistenzsystem, mit dem du die Leistungscharakteristik des Bikes an die Fahrbedingungen anpassen kannst. Wie bei allen Motorrädern von Husqvarna Motorcycles stellen hochwertige Oberflächen und Premium-Komponenten sicher, dass die Husqvarna FE 501 höchsten Ansprüchen in Sachen Qualität und Verarbeitung genügt.

Features and Benefits

Motor
Das 510,4-cm³-Kraftwerk befeuert die stärkste Enduro im FE-Aufgebot von Husqvarna Motorcycles und ist trotz eines extrem geringen Kampfgewichts von 29,4 kg moderner als je zuvor. Die Husqvarna FE 501 liefert bei allen Bedingungen eine kolossale Performance ab und kann dank einer Reihe von Fahrer-Assistenzsystemen wie etwa der Traktionskontrolle gut im Zaum gehalten werden. Der am Lenker montierte Map-Select-Switch passt die Leistungsabgabe an Terrain und Fahrkönnen an.
Zylinderkopf
Der neue SOHC-Zylinderkopf ist nun noch kompakter, 15 mm niedriger montiert und 500 g leichter. Dank dieses Designs sitzt die Nockenwelle nun näher am Massenschwerpunkt, was das Handling schärft, während kürzere Ventilsteuerzeiten die Leistung sowie das Ansprechverhalten im unteren Drehzahlbereich verbessern. Die Oberfläche der Nocken wurde optimiert, während neue Kipphebel vier leichte und kürzere Ventile betätigen – 40-mm-Titan-Ventile auf der Einlass- und 33-mm-Stahl-Ventile auf der Auslassseite. Eine reibungsarme DLC-Beschichtung auf den Kipphebeln und eine kürzere, reibungsarme Kettenführung tragen weiter zur Effizienz und Zuverlässigkeit bei.
ZYLINDER UND KOLBEN
Dank Verbesserungen am Zylinder und Kolben konnte das Verdichtungsverhältnis der Husqvarna FE 501 von 11,7:1 auf 12,75:1 angehoben werden. Zu verdanken hat sie das ihrem Leichtbau-Aluminiumzylinder mit 95 mm Bohrung und einem neuen, leichten König-Kolben in Kasten-in-Kasten-Bauweise. Dieser harmoniert bestens mit dem Brennraum und seiner hohen Verdichtung. Zur weiteren Gewichtseinsparung wurde der Kolbenbolzen um 10 % leichter. Diese Kombination resultiert in äußerst geringen schwingenden Massen, was Vibrationen deutlich verringert und den Fahrkomfort erhöht.
KURBELGEHÄUSE
Das Kurbelgehäuse wurde so entworfen, dass die Positionen aller Wellen und internen Komponenten den bestmöglichen Massenschwerpunkt ergeben und so zum spielerischen Handling beitragen. Hochdruck-Gussverfahren ermöglichen geringe, aber standfeste Wandstärken, während sie das Gewicht auf ein Minimum reduzieren.
RAHMEN
Der neue Chrom-Molybdän-Stahlrahmen wird aus mehreren Rohrsektionen fachmännisch lasergeschnitten, robotergeschweißt und hydrogeformt, was ein hohes Niveau an Präzision und Qualität garantiert. Obwohl er die gleiche moderne Geometrie wie sein Vorgänger besitzt, wurde seine Längs- und Quersteifigkeit erhöht, um das Feedback zu verbessern, Stöße besser wegzustecken und die Stabilität beim Geradeausfahren zu erhöhen. Die Zylinderkopf-Halterungen bestehen aus geschmiedetem Aluminium, was das Handling und den Komfort weiter steigert. Für noch höhere Haltbarkeit bietet der in Blau pulverbeschichtete Premium-Rahmen serienmäßig einen Rahmenschutz.
Kohlefaser-Verbund-Heckrahmen
Der bei Husqvarna Motorcycles einzigartige Kohlefaser-Verbund-Heckrahmen steht stellvertretend für zukunftsweisende Technologien und Innovationen. Er wird aus 2 Teilen zusammengesetzt und besteht zu 70 % aus Polyamid und 30 % aus Kohlefaser. So wiegt er lediglich 1 kg – eine Ersparnis von 250 g. Leicht, robust und jetzt 50 mm länger, ist der neue Heckrahmen noch steifer, was Handling und Fahrerkomfort zugutekommt.
ENDSCHALLDÄMPFER
Die Auspuffanlage wurde von Expertenhand konstruiert, um überragende Performance bei geringem Gewicht zu liefern. Um ihn so kompakt wie möglich zu halten, wird der Krümmer aus zwei Teilen gefertigt. Außerdem ist er nun an einer anderen Stelle mit dem Endschalldämpfer verbunden, sodass er ausgebaut werden kann, ohne dass dafür das Federbein entfernt werden muss. Weitere Innovationen machen den Endschalldämpfer kürzer und kompakter, ohne das Geräuschniveau zu heben. Er wird aus leichtem Aluminium hergestellt und besitzt ein stylisches Design mit einer neuen Beschichtung, welche seine Premium-Qualität unterstreicht.
INTEGRIERTES KÜHLSYSTEM UND KÜHLER
Der aus hochfestem Aluminium bestehende Kühler wurde mit Hilfe von CFD (Computational Fluid Dynamics) entworfen, um die Luft noch effizienter durch den Kühler strömen zu lassen. Das Kühlsystem ist geschickt in den Rahmen integriert und macht zusätzliche Schläuche überflüssig. Neu für 2020 ist ein um 4 mm längerer zentraler Schlauch, der durch den Rahmen verlegt ist. Das reduziert den Druck an diesem Punkt und ermöglicht einen noch konstanteren Durchfluss. Außerdem ist der Kühler für besseres Handling um 12 mm niedriger und näher am Massenschwerpunkt positioniert. Optional kann über den Husqvarna Motorcycles-Zubehörkatalog ein Kühlerlüfter geordert werden.
WP XPLOR-GABEL
Die Gabel vom Typ WP XPlor 48 wurde speziell für den Enduro-Einsatz entwickelt. Ihre Open-Cartridge-Konstruktion besitzt eine Feder in jedem Holm, während die Dämpfungsfunktionen getrennt sind. Für die Druckstufe ist das linke Bein zuständig, für die Zugstufe das rechte. Mittels einfach erreichbarer Clicker-Räder (30 Clicks) oben an den Gabelbeinen können diese Funktionen angepasst werden. Ein für 2020 serienmäßiger Preload-Adjuster erlaubt das einfachere Einstellen der Vorspannung ohne Werkzeug. Dank ihres überarbeiteten mittleren Kolbens bietet die Gabel noch konstantere Dämpfung, während ihre neue Einstellung ihr erlauben, auch ganz oben im Hub noch gut zu arbeiten, was das Feedback verbessert und sie noch besser vor Durchschlagen schützt.
WP-FEDERBEIN
Mit einem neuen Hauptkolben und einer überarbeiteten Basisabstimmung versorgt das Federbein vom Typ WP XACT die neue Baureihe mit fortgeschrittenen Dämpfungseigenschaften. Das kompakte und leichte Federbein verfügt über einen internen Druckausgleich für bessere Dämpfung und herausragenden Fahrkomfort. Dank derselben Umlenkung, die auch in den Motocrossern von Husqvarna Motorcycles eingesetzt wird, sitzt das Heck nun tiefer, wodurch das Motorrad auch in extremen Enduro-Situationen noch bestens kontrolliert werden kann. Das voll einstellbare Federbein bietet einen Federweg von 300 mm sowie unerreichte Traktion, Rückmeldung und Energieaufnahme.
MAGURA-BREMSEN
Das Bremssystem von Magura spricht äußerst sensibel an, ist feinfühlig zu dosieren und bietet trotzdem beste Verzögerungswerte. Wave-Bremsscheiben von GSK (260 mm Durchmesser vorne und 220 mm hinten) vervollständigen das Bremspaket für totales Vertrauen.
BODYWORK
Die Husqvarna FE 501 wartet mit einem neuen Bodywork auf, welches das richtungsweisende Design der Offroad-Motorräder von Husqvarna Motorcycles eindrucksvoll zur Schau stellt. Die Ergonomie wurde so gestaltet, dass sie bessere Kontrolle und höheren Komfort ermöglicht. Infolge zahlreicher Tests wurden die Kontaktpunkte verschlankt, um nahtloses Wechseln zwischen verschiedenen Fahrpositionen zu ermöglichen. Dank des verschlankten Kabelstrangs wurde die neue Sitzbank um 10 mm niedriger und sorgt – zusammen mit einem besonders griffigen Bezug – für herausragenden Komfort und höchste Kontrolle unter allen Bedingungen.
MAP-SELECT-SWITCH UND TRAKTIONSKONTROLLE
Der serienmäßige Map-Select-Switch wurde für einfache Bedienbarkeit konzipiert und dient zur Auswahl zweier EFI-Zündkurven. Außerdem aktiviert er die Traktionskontrolle. Die Traktionskontrolle TC bietet eine überarbeitete Einstellung für noch besseren Grip bei schlüpfrigen Bedingungen. Die Traktionskontrolle kann mit Hilfe des Map-Select-Switch ein- und ausgeschaltet werden. Sie analysiert die Stellung des Gasdrehgriffs und die Geschwindigkeit, mit der die Drehzahlen im Motor ansteigen. Wenn die Drehzahlen zu schnell ansteigen, erkennt das Motormanagementsystem einen Gripverlust und reduziert die Leistung, die an das Hinterrad abgegeben wird, um die Haftung zu maximieren.
DROSSELKLAPPENKÖRPER
Bei der Husqvarna FE 501 ist eine optimierte Keihin-Drosselklappe mit 42 mm Durchmesser für die Gasannahme zuständig. Das Einspritzventil ist genau so positioniert, dass sie die bestmögliche Kraftstoffzufuhr in den Brennraum ermöglicht, während der Gasbowdenzug nun direkt und ohne Umlenkung verlegt ist. Das führt zu einer noch spontaneren Gasannahme und einer besseren Rückmeldung.
ELEKTROSTARTERSYSTEM UND KABELSTRANG
Die Husqvarna FE 510 ist standardmäßig mit einem Elektrostartersystem ausgestattet. Das System verwendet eine kompakte und leichte Lithium-Ionen-Batterie, welche 1 kg leichter ist als eine herkömmliche Batterie. Nach mehreren Jahren der Weiterentwicklung und Perfektionierung ist das System der 2020-Modelle in Sachen Zuverlässigkeit unerreicht und erlaubt bei allen Bedingungen schnelles und müheloses Anlassen. Modelle des Jahres 2020 kommen außerdem mit einem optimierten Kabelstrang daher, welcher weniger Platz benötigt und alle wichtigen Elektronik-Komponenten an einem zentralen, leicht erreichbaren Punkt unter der Sitzbank bündelt.
MAGURA-KUPPLUNG
Das in Deutschland hergestellte, zuverlässige und hochwertige Magura-Kupplungssystem gleicht das Spiel im Kupplungshebel kontinuierlich aus, wodurch der Druckpunkt und die Funktion immer gleich bleiben. So spricht die Kupplung bei kalten oder heißen Bedingungen immer gleich an. Außerdem nutzt sich das System gleichmäßig ab und ist praktisch wartungsfrei.

Technical Specs

Engine

  • Hubraum 510.9 cm³
  • Bauart 1-Zylinder, 4-Takt Motor
  • Bohrung 95 mm
  • Hub 72 mm
  • Starter Elektrostarter
  • Getriebe 6 Gänge
  • Kupplung DDS-Mehrscheibenkupplung im Ölbad, Magura-Hydraulik
  • EMS Keihin EMS
  • CO2-Emission 84.0

Chassis

  • Rahmen Bauart Doppelschleifen-Zentralrohrrahmen 25CrMo4-Stahl
  • Federung vorne WP-USD Xplor 48
  • Federung hinten WP-Federbein mit Umlenkung
  • Federweg vorne 300 mm
  • Federweg hinten 300 mm
  • Bremse vorne Scheibenbremse
  • Bremse hinten Scheibenbremse
  • Durchmesser Bremsscheibe vorne 260 mm
  • Durchmesser Bremsscheibe hinten 220 mm
  • Kette X-Ring 5/8 x 1/4"
  • Steuerkopfwinkel 63.5 °
  • Bodenfreiheit 360 mm
  • Sitzhöhe 950 mm
  • Tankinhalt (ca.) 9 l
  • Leergewicht 108.4 kg